Raupen Tropische Landschildkröten Feuchtgebiete Sumpf-Schildkröten Wasser-Schildkröten (tropische) Wasser-Schildkröten (allesfressend)
Meine Erfahrungen / Anmerkungen zu dem Eintrag: (EMail)

Auszug aus einer email an die Mailingliste: Schildifutter - Mailingsliste von Marion Frost
>>
Es muss darauf geachtet werden, dass Falter und Raupe nicht unter dem Artenschutz gestellt sind. Behaarte oder auffällig gefärbte Raupen können giftig sein. Raupen sollen nur als gelegentliche Abwechselung gegeben werden. Wirbellose enthalten kein mineralisiertes Skelett, ihr Gehalt an Miner Falterlarven enthalten über 60% Fett in der Trockenmasse, vermutlich als Energiereserve für die Verpuppung. Allgemein haben Raupen einen sehr geringen Kalziumgehalt aber hohen Phosphoranteil.

<< 

Legende:

Tropische Landschildkröten Feuchtgebiete Sumpf-Schildkröten Wasser-Schildkröten (tropische) Wasser-Schildkröten (allesfressend)